Moonglow World Tour
Ghostlights
Mystery of a Blood Red Rose
Edguy
13.12.2010
AVANTASIA-DVD ERSCHEINT IM FEBRUAR
Im Februar werden nun endlich die lang angekuendigte Doppel-Live-DVD und das Doppel-Live-Album von Avantasia auf Nuclear Blast Records (in Japan und Fernost auf Avalon-Marquee) erscheinen. Bei der DVD handelt es sich um eine Dokumentation der legendaeren 2008er Welttournee, als die Band sich erstmals dazu aufmachte um Live-Konzerte um den gesamten Globus zu spielen und damit Metalgeschichte zu schreiben. Nie zuvor war ein Allstar-Ensemble aufgebrochen um eine der vielen sogenannten Metal-Operas weltweit auf die Buehne zu bringen und innerhalb weniger Wochen vor ueber 400.000 begeisterten Fans zu spielen. Waehrend die erste DVD einen fast zweistuendigen Konzertmitschnitt bestehend aus den Headliner-Shows in Wacken 2008 und dem tschechischen Masters Of Rock 2008 enthaelt, findet sich auf der zweiten DVD der Film "Around the world in 20 days", der den Fans einen Blick hinter die Kulissen gewaehrt. Ein Kamerateam hat die Weltumrundung dokumentiert und laesst den Zuschauer am ganzen Drumherum einer solch gigantischen Tour teilhaben. Das DVD-Set wird das Jahr 2008 in der Geschichte Avantasias dokumentieren und aufzeigen, wie alles begann.

Tobias: "Ich bin sehr stolz auf das DVD-Set und das gesamte Material, auch wenn es mit der Veroeffentlichung im Endeffekt etwas laenger gedauert hat als geplant. Dafuer ist jetzt alles umso perfekter. Man sieht, was fuer ein Einschlag in die Szene das erstmalige Auftauchen Avantasias als Liveband darstellte. Der Zuschauer bekommt einen einmaligen Einblick und einen guten Eindruck davon, wie alles ploetzlich viel groesser wurde, als wir Beteiligten erwartet hatten. Das DVD-Set dokumentiert das wahrscheinlich wichtigste Avantasia-Jahr 2008 und zeigt die Wurzeln und die Grundlage fuer das, was wir gerade mit unserer Live-Tour fortfuehren. Wir nehmen die Fans auf eine Reise in eine Aera mit, in der aus einem von vielen Metal-Opera-Studioprojekten etwas greifbares, echtes und lebendiges wurde."
 
Derzeit liegt das Mastering der DVD in den letzten Zuegen, so dass die DVD vorraussichtlich im Februar in den Formaten Doppel-DVD, Doppel-CD und 2DVD+2CD Box erscheint. Weitere News hier auf tobiassammet.com.
01.12.2010
FULDA - INNENRAUM AUSVERKAUFT
Für die Avantasia-Show am 18. Dezember in Fulda ist der Innenraum ausverkauft, bei reservix.de gibt es nur noch Sitzplatzkarten für die Tribüne.
01.12.2010
AVANTASIA SIND ZURÜCK - TOURSTART IN PRATTELN
"Es ist soweit - Avantasia sind wieder auf Reisen! Gestern abend fiel der Startschuss in der Schweiz und es war grandios, für uns - und ich denke auch ein bisschen grandios für unsere Fans. Die Band spielt arschtight, viel tighter als beim letzten Mal, und es fühlt sich einfach nur richtig an, wieder mit dem Projekt auf der Bühne zu stehen. Nach der Show waren wir uns alle einig, dass es eine gute Idee war, das Ding wieder aufleben zu lassen. Auch wenn ich vor der Show zugegebenermaßen etwas nervös war, was Michael ziemlich amüsierte, da er meinte dass das doch eigentlich sein Job sein sollte. Ich denke, er ist froh drüber, dass ich Weichei diesen Job des Nervenbündels übernommen habe :-) Als ich dann aber auf der Bühne stand und die ersten Takte losgingen, wurden meine Nerven vom Adrenalin einfach überfahren. Im Vorfeld hatten wir uns natürlich die Frage gestellt, ob man bei einer Drei-Stunden-Show die Spannung von Anfang bis Ende oben halten könne. Okay, es war keine Drei-Stunden-Show, sondern nur 2:45, aber das lag daran, dass ich nicht so viel gelabert habe. Irgendwie hat die Musik für sich gesprochen. Für mich war es einfach klasse Kai und Michi zu sehen, mit Bob die Balladen vorzutragen oder die diabolischen Duetts mit Jorn auf der Bühne umzusetzen. Jetzt genieße ich es erstmal, mit meinen Freunden in den kommenden Wochen einmal um die Welt zu fliegen. Es wird ein Heidenspaß - für uns und hoffentlich auch für Euch. Für die zweite Show heute in Pratteln gibt es noch ein paar Restkarten an der Abendkasse. Für die Deutschland-Dates gibt es allerdings bis auf Fulda soweit ich weiß noch Tickets im regulären Verkauf. Wir sehen uns irgendwo auf Tour. - Tobi"
21.11.2010
KEINE WEITEREN AVANTASIA-SHOWS
Es kursieren Spekulationen über einen zweiten Teil der Avantasia-Tour 2011.  Alle Beteiligten müssen leider klarstellen, dass es nach der Tour definitiv weder weitere Tourneen, noch Festivalauftritte geben wird, abgesehen von Wacken 2011.

Tobias Sammet: "Wir werden 2011 außer der Show in Wacken definitiv keine weitere Show spielen, da wir fast alle mit unseren Hauptbands anderweitige Verpflichtungen haben. Umso mehr freut es uns deshalb auch, dass wir im Dezember einen Zeitrahmen gefunden haben, in dem wir das Unternehmen gemeinsam auf die Bühne bringen können. Genau aus diesem Grund wollen wir die "The Metal Opera Comes To Town"-Welttour 2010 zu etwas ganz Besonderem machen und für unsere Fans und auch uns selbst so viele Songs wie möglich unterbringen. Denn wir sind nicht so naiv, bei all den persönlichen Verpflichtungen von jedem einzelnen von uns, zu glauben, dass wir in dieser Konstellation irgendwann nochmal auf die Bühne gehen werden."
03.11.2010
AVANTASIA-INTERVIEW MIT MICHAEL KISKE
Am 30. November wird ein Allstar-Ensemble, bestehend aus Metal-Legenden wie Jorn Lande (Masterplan), Bob Catley (Magnum), Kai Hansen (Gamma Ray, ex-Helloween), Michael Kiske (ex-Helloween, Unisonic), Amanda Somerville, Sascha Paeth (ex-Heaven's Gate), Olli Hartmann uvm. zu einer Welttour aufbrechen, um ein einmaliges Erlebnis auf die Bühne zu bringen: Avantasia! Laut Mastermind Tobias Sammet werden die Shows weit über zwei Stunden dauern. Die Avantasia-Fans erwartet ein Mix aus alten Klassikern, den Hits und epischen Stücken von "The Scarecrow" sowie den Höhepunkten des aktuellen Doppelschlags "The Wicked Symphony / Angel Of Babylon". Die Europäischen Billboard Charts 2010 belegen, dass die beiden Alben zu den zehn bestverkauften Alben Europas gehörten. In Europa und Japan stieg Avantasia in die Charts ein, und in Deutschland verpasste man nur ganz knapp die Spitzenposition und landete auf einem respektablen zweiten Platz.

Als wäre das nicht der Sensation genug, schüttelt Tobias Sammet jetzt ein weiteres Ass aus dem Ärmel: Bei den kommenden Avantasia-Shows werden die beiden ehemaligen Helloween-Weggefährten Kai Hansen und Michael Kiske das erste Mal seit Hansens Ausstieg bei Helloween im Jahr 1989 gemeinsam auf der Bühne stehen.

Tobiassammet.com hat Michael Kiske ein paar Fragen zur anstehenden Tour gestellt:

Harmon Caldwell von tobiassammet.com: Michael, 1999 fragte dich Tobias erstmals, ob du bei seinem Avantasia-Projekt als Gastsänger dabei sein willst. Was waren damals deine ersten Gedanken? Und was an Tobias Musik brachte dich dazu, das Angebot anzunehmen, während du andere Anfragen damals kategorisch abgelehnt hast?

Michael: Natürlich muss mich in erster Linie die Musik ansprechen, die ich singen soll. Aber es hat auch ganz entscheidend etwas mit den Menschen zu tun, mit denen ich zusammenarbeite. Tobi rief mich an und war ein Arsch, äh, ich meine natürlich: Nett! (lacht) Zu dem Zeitpunkt, als er mich erstmals kontaktierte, war ich gerade dabei, mich komplett aus der Rock- und Metalwelt zurückzuziehen, deshalb stellte ich die Bedingung, dass ich auf dem ersten Avantasia-Album unter dem Decknamen "Ernie" inkognito in Erscheinung trete. Im Nachhinein finde ich das selbst ein bisschen albern, weil ich inzwischen diesbezüglich ganz entspannt bin. Seit ich in letzter Zeit einige Fans persönlich getroffen und in diversen Ländern wieder selbst auf der Bühne gestanden habe, bin ich mit der Metalwelt wieder im Reinen, solange es um die idealistische und nicht die satanische Seite der Szene geht.

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 Next >>